Stell dir vor du findest einen Job mit einer überdurchschnittlichen Bezahlung, aber die Mieten im neuen Arbeitsort sind so hoch, dass du unterm Strich nichts davon hast. Die Hidden Champions, also die „heimlichen Gewinner“ auf unserem Stellenportal, bieten dir neben einem tollen Arbeitsplatz auch gleich noch ein attraktives Lebensumfeld. Dabei handelt es sich um eher unbekannte Weltmarktführer, die meist fernab von Ballungszentren und überteuerten Mieten ansässig sind. Die Lebenshaltungskosten sind hier niedriger, das Gehalt im Bundesdurchschnitt aber höher. Markiert sind sie und weitere Unternehmen in günstiger Lage mit einem grünen Streifen.

Hier hast du mehr vom Leben.

Ort Bundesland Stelleninfos-Index
Oberursel (Taunus) Hessen 131
Bad Homburg v. d. Höhe Hessen 127
Eschborn Hessen 122
Starnberg Bayern 122
Seefeld Bayern 120
Mülheim an der Ruhr Nordrhein-Westfalen 116
Neuss Nordrhein-Westfalen 114
Erlangen Bayern 113
Hilden Nordrhein-Westfalen 112
Herzogenaurach Bayern 111
Unterschleißheim Bayern 111
Unterhaching Bayern 111
Ratingen Nordrein-Westfalen 111
Budenheim Rheinland-Pfalz 110
Garching b. München Bayern 110
Ismaning Bayern 110
Herford Nordrein-Westfalen 110
Lüdenscheid Nordrein-Westfalen 110
Oberschleißheim Rheinland-Pfalz 110
Ottobrunn Bayern 110
Planegg Bayern 110
Aschheim Bayern 109
Attendorn Nordrein-Westfalen 109
Baden-Baden Baden-Württemberg 109
Düsseldorf Nordrein-Westfalen 109
Tuttlingen Baden-Württemberg 109
Troisdorf Nordrhein-Westfalen 109
Lemgo Nordrein-Westfalen 108
Peine Niedersachsen 108
Beckum Nordrhein-Westfalen 107
Bensheim Hessen 107
Krefeld Nordrhein-Westfalen 106
Bietigheim-Bissingen Baden-Württemberg 106
Albstadt Baden-Württemberg 106
Braunschweig Niedersachsen 106
Essen Nordrhein-Westfalen 106
Wuppertal Nordrhein-Westfalen 106
Böblingen Baden-Württemberg 105
Bonn Nordrhein-Westfalen 105
Hagen Nordrhein-Westfalen 105
Leverkusen Nordrhein-Westfalen 105
Hildesheim Niedersachsen 105
Landshut Bayern 105
Heidenheim an der Brenz Baden-Württemberg 104
Fellbach Baden-Württemberg 104
Mönchengladbach Nordrhein-Westfalen 104
Waiblingen Baden-Württemberg 103
Filderstadt Baden-Württemberg 103
Nürtingen Baden-Württemberg 103
Salzgitter Niedersachsen 103
Leinfelden-Echterdingen Baden-Württemberg 103
Ostfildern Baden-Württemberg 103
Oldenburg Niedersachsen 103
Sindelfingen Baden-Württemberg 103
Bochum Nordrhein-Westfalen 103
Villingen-Schwenningen Baden-Württemberg 102
Wolfsburg Niedersachsen 102

So funktioniert der Stelleninfos-Index

Stelleninfos-Index
Wir bieten Stellensuchenden eine interessante Information über den Arbeitsort. Denn wir zeigen, wo man mehr vom Leben hat. Über einen Algorithmus berechnen wir, wie groß die Differenz aus dem Haushaltsnettoeinkommen und den Lebenshaltungskosten ist und ob sie im Vergleich zum Bundesdurchschnitt positiv ausfällt. Neben dem Monatswert dient unser Stelleninfos-Index als Orientierung (Bundesdurchschnitt = 100). Je höher der Wert, desto mehr hat man vom Leben

Haushaltsnettoeinkommen
Die in dem Label bei der Stellenanzeige für das monatliche Haushaltsnettoeinkommen angegebene Zahl zeigt in dem Ort, in dem eine Stelle ausgeschrieben wird, im Vergleich zum Bundesdurchschnitt jeweils den Wert für einen Zwei-Personen-Haushalt mit zwei Berufstätigen. Zur Berechnung des Werts wurde der statistische Durchschnittshaushalt um Kinder, Jugendliche in Ausbildung, Rentner und Haushaltsmitglieder, die nicht berufstätig sind, bereinigt. Das konkrete Gehalt, das für die jeweils ausgeschriebene Stelle geboten wird, ist uns unbekannt und konnte beim Haushaltsnettoeinkommen daher nicht berücksichtigt werden. Das angegebene Nettoeinkommen dient nur als Orientierung. Es gibt lediglich an, wie viel Geld einem aus zwei berufstätigen Personen bestehenden Haushalt jeden Monat in dem angegebenen Ort aus allen Einkunftsarten durchschnittlich zur Verfügung steht.

Lebenshaltungskosten
Die in dem Label bei der Stellenanzeige für die monatlichen Lebenshaltungskosten angegebene Zahl zeigt in dem Ort, in dem die Stelle ausgeschrieben wird, im Vergleich zum Bundesdurchschnitt jeweils die Aufwendungen für einen Zwei-Personen-Haushalt mit einer durchschnittlichen Wohnungsgröße. Sie verdeutlicht, wie viel der Haushalt jeden Monat aufwenden muss, um das Leben im Alltag zu bestreiten. Zu den Kosten zählen zum Beispiel die Ausgaben für Verpflegung, Bekleidung und Körperpflege ebenso wie eine Reihe weiterer Ausgaben von Bildung bis Mobilität. Größte Einzelposition sind die Aufwendungen für das Wohnen, die allein rund ein Drittel der Lebenshaltungskosten ausmachen. Der statische Mittelwert für Mieten wurde in allen Orten ab 50.000 Einwohner durch die konkrete Durchschnittsmiete in dem jeweiligen Ort ersetzt. In kleineren Orten basiert die Miete jeweils auf dem Durchschnitt des entsprechenden Landkreises und wurde analog zur Ortsgröße angepasst.

Hinweis
Alle angegebenen Zahlen sind auf der Grundlage verschiedener Quellen ermittelt worden. Sie sind dennoch nur als Schätzwerte zu verstehen, die lediglich zu einer ersten Orientierung dienen sollen. Die tatsächlichen Werte können von den Angaben abweichen. Die Zahlen geben keine Gehälter an. Irrtümer sind vorbehalten. Jede Haftung ist ausgeschlossen.

Quellen: F+B GmbH Hamburg, GfK GeoMarketing GmbH Bruchsal, Statistisches Bundesamt Wiesbaden

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle angegebenen Zahlen beruhen auf internen Analysen und statistisch gemittelten Daten. Hierdurch können Abweichungen entstehen.

Entdecke noch viele weitere Gemeinden und Orte. Los gehts!